Zu meinem Geburtstag gönnte ich mir mal ein paar Urlaubstage in Salzburg-Umgebung.

Ich sah mir als erstes Schloß Hellbrunn an, ich war sehr beeindruckt vom großen Park, vom Schloß und natürlich von den Wasserspielen, das ich mir nicht entgehen lassen wollte. Ich wurde nicht enttäuscht und fand viele Plätze, die es wert waren, fotografiert zu werden.
Am nächsten Tag begab ich mich durch einen Tip auf die Berge: Ich fuhr zum Nationalpark Untersberg und fuhr mit der Gondel auf 1700 m Höhe. Da es im Tal umgerechnet 35 Grad hatte, war es oben mit knapp 20 Grad so richtig angenehm. Aber der Ausblick übertraf auch meine Erwartungen. Bei klarer Sicht konnte man sogar bis zum Chiemsee sehen. Nach einer etwas ausgiebigen Wanderung konnte ich sehr viele Eindrücke sammeln.
Als letzte Station nahm ich mir die Mirabellgärten in der Stadt vor. Abgesehen von den vielen Touristen, ist es ein schöner Platz zum Entspannen und man kann auch dort auch sehr viel entdecken.
So genug geschrieben: Viel Spaß mit den Bildern 🙂